Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images
Liebe Freunde der Kassette

Heute ist Finissage der Ausstellung «Right aligned». Wir freuen uns auf den heutigen, gemeinsamen Abend zum Abschluss einer schönen Woche mit unserem Gast Hoseyn A. Zadeh.
Auf Anfrage kann man die Ausstellung noch bis Ende August sehen. 

Zum laufenden Schreibwettbewerb gibt es einige aktuelle Infos. Die VBZ ist mit eingestiegen, und wir haben die Eingabefrist verlängert bis zum 28. August. Die Texte können per Email eingereicht werden.


Herzlich grüsst,
das Team der Kassette


FINISSAGE: RIGHT ALIGNED

Hoseyn A. Zadeh
Graphic Works: Plakate und typografische Arbeiten
–19. August 2015, 17–20 Uhr
(bis Ende August auf Anfrage)

Human Rights Watch
«KASSETTE . für projekte .» gewährt im Rahmen einer einwöchigen Ausstellung sowie eines Workshops Einblicke in die Arbeit des aus Teheran stammenden Graphic Designers Hoseyn A. Zadeh. Plakate zu Ausstellungen, Tagungen und Festivals in seiner Heimat stehen im Zentrum der Präsentation ebenso wie Arbeiten zu Ehren von bekannten Autoren, die der Gestalter Zadeh bewundert. Der überwiegende Teil der Arbeiten ist in den Schriftzeichen seiner Heimat, in Farsi, gehalten, daher der Titel der Ausstellung: «Right aligned», nach rechts ausgerichtet, denn Farsi wird von rechts nach links geschrieben. Die Bildsprache der Arbeiten bewegt sich zwischen derjenigen des Irans und des Westens und gibt Einblick in unterschiedliche Sehensweisen und den Dialog zwischen Sprachen und Kulturen des Orients und des Westens. Eine Spezialität von Hoseyn A. Zadeh ist die Umsetzung von Gedichten und Sprichwörtern seiner Heimat in grafische Bilder sowie Logotypes, die er für diverse Firmen entworfen hat.

Stadtreisen im 3er Tram
Geschichtenwettbewerb
Fahrschule

Fahren mit der Tramlinie 3 vom Klusplatz bis Albisrieden und von Albisrieden bis zum Klusplatz. Die Augen offen halten, Beobachtungen auf der Reise von Hottingen über den Stauffacher bis Albisrieden festhalten. Einen Text schreiben über das Gesehene, das Erlebte. Oder einen Geschichte texten. Es darf auch die Geschichte sein vom entführten orangen Züri-Tram sein.
Eine Jury, präsidiert von Christine Lötscher, wird die Texte lesen und eine kleine Textausstellung sowie eine Lesung in der «KASSETTE» durchführen. Die besten Texte werden an einer Lesung im 3er Tram vorgestellt und auf vbzonline.ch publiziert. Es winken Buchpreise aus der Buchhandlung am Hottingerplatz. Einsenden per Mail max. 2 A4-Seiten Text, versehen mit einem Titel bis und mit 28. August an tram3@die-kassette.ch.

(Eine Kooperation zwischen KASSETTE, Buchhandlung am Hottingerplatz und der VBZ)


Format: max. 2 A4-Seiten Text, versehen mit einem Titel

Einsendeschluss: 28. August 2015 an tram3@die-kassette.ch


Vorschau «Zürich liest'15» in der KASSETTE (Elster Verlag)

21.10. | 19 Uhr | Der ungeliebte Sohn von Albert Einstein
Mit Rahel Senn und Charles Lewinsky

24.10. | 14–15.30 Uhr | Aus der Frühzeit des Buddhismus
Mit Heinz Greter

24.10. | 16–17.30 Uhr | Horrorgeschichten
Mit Elisabeth Bronfen

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

KASSETTE . für projekte .
wolfbachstrasse 9
8032 zürich


news@die-kassette.ch
www.die-kassette.ch

twitter: @KassetteZH