Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images


Wir freuen uns, auch dieses Jahr wieder ein Programm im Rahmen von
«Zürich liest» anzubieten. Es sind drei Veranstaltungen des Elster Verlags.

Herzliche Grüsse aus der Kassette!


IM RAHMEN VON «ZÜRICH LIEST'15»


ELSTER VERLAG PRÄSENTIERT

MI | 21. Oktober 2015 | 19 Uhr

Der ungeliebte Sohn von Albert Einstein
Mit Rahel Senn und Charles Lewinsky
Eduard ist der ungeliebte Sohn von Albert Einstein. In ihrem Debütroman «Der kleine Tete» schildert Rahel Senn das Leben eines verlorenen Kindes, das durch die schwierige familiäre Situation gebrochen wurde. Rahel Senn stellt ihr Buch zusammen mit dem Autor des Nachwortes Charles Lewinsky vor.


SA | 24. Oktober 2014 | 14–15.30 Uhr
Aus der Frühzeit des Buddhismus
Mit Heinz Greter
Heinz Greter geht in seinem neuen Buch den Ähnlichkeiten zwischen dem Christentum im Westen und dem Buddhismus im Osten nach. Davon ausgehend untersucht er, wie die Welt der frühen Buddhisten aussah und wie sie ihren verstorbenen Meister verehrten. Nun stellt der Autor sein Werk im Gespräch vor.



SA | 24. Oktober 2014 | 16–17.30 Uhr
Bierce & Bronfen: Horrorgeschichten
Mit Elisabeth Bronfen
In seine Horrorgeschichten, die geprägt sind von kühlem Sarkasmus, lässt Bierce seine bittere Jugend in Ohio und seine Erlebnisse im Amerikanischen Bürgerkrieg (1861–1865) einfliessen. Elisabeth Bronfen, Professorin für Anglistik an der Universität Zürich, stellt das Buch im Gespräch vor.

Für alle drei Veranstaltungen:
Eintritt frei. Keine Tickets, keine Reservation; Einlass, solange Platz vorhanden.

VORSCHAU
05.11. «ABGERISSEN» | Heinz Egger: Spuren auf Plakatwänden | Fotografische Dokumentation
14.12. KUNST-KIOSK | Im Rahmen von «Offene Adventstüren in Hottingen», QV Hottingen

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

KASSETTE . für projekte .
wolfbachstrasse 9
8032 zürich



news@die-kassette.ch
www.die-kassette.ch

twitter: @KassetteZH