Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Liebe Freunde der Kassette

Drei Veranstaltungen im Rahmen von «Zürich liest'16» finden Ende Oktober in der Kassette statt. Bitte beachten Sie auch die Vorschau: Am 3. November ist Sabine Golde, Professorin an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, mit vier Studierenden zu Gast, und am 10. November eröffnen wir die Ausstellung «Schleifen» des Zürcher Musikers und Grafikers Ralph Steinbrüchel.

Herzliche Einladung und Grüsse,

das Team der Kassette


LOUISE BOURGEOIS – KONSTRUKTIONEN FÜR DEN FREIEN FALL

Flyer BUCHPREMIERE

Do, 27.10. | 19.30–21.00 Uhr

Lesung von Katarina Schröter, Schauspielerin, und Friederike Wagner, Ensemble Schauspielhaus Zürich, aus der Neuausgabe «Louise Bourgeois – Konstruktionen für den freien Fall / Designing for Free Fall» (Original im Ammann Verlag 1992) anlässlich der Buchpremiere und ersten Veranstaltung seit der Gründung von Ink Press.

Das Buch umfasst einen Essay, Auszüge aus den Gesprächen zwischen Louise Bourgeois und Christiane Meyer-Thoss, sowie eine Auswahl an Fotos und farbigen Zeichnungen von Louise Bourgeois. Gewürdigt wird darin der «Dialog» zwischen der Autorin und der Künstlerin, deren internationale Rezeption damals erst noch bevorstand.

Begrüssung: Susanne Schenzle, Ink Press
Veranstaltung mit anschliessendem Apéro

Eintritt: CHF 20.00. Tickets unter info@ink-press.ch

WALTER MEHRING – STURM UND DADA

Buchcover

Fr, 28.10. | 18.30 – 20.00 Uhr

Er war nicht nur elegant, sondern einer der ersten Chronisten und Wegbereiter der Dada-Bewegung in Berlin: Walter Mehring. In zahlreichen Aufzeichnungen und Essays hat Mehring diese Zeit festgehalten und sich für Dada eingesetzt. Dass es ihn bis zu seinem Lebensende 1981 nach Zürich verschlug, bildet eine besondere Ironie für das Leben des überzeugten Dadaisten. Ein Abend mit Texten und Liedern des grossen satirischen Autors, angerichtet von Martin Dreyfus.

Keine Tickets, Nur Reservation unter info@elsterverlag.ch, 044 385 55 10

Preis: CHF 10.00, ermässigt: CHF 6.00

DAS BILDNIS ZU SAIS – EIN PHILOSOPHISCHER ROMAN

Buchcover

Sa, 29.10. | 16 – 17.00 Uhr

Saïs – Friedrich Schiller nimmt mit seiner Ballade «Das verschleierte Bild zu Sais» ein großes Mysterium der Antike auf. Im Tempel der Göttin Isis in der ägyptischen Stadt Saïs sei hinter einem Schleier ein Bildnis verborgen, von dem gesagt wird, es offenbare die letzte Wahrheit der Welt. Jedoch ist es bei der Strafe der Götter verboten, hinter den Schleier zu treten und das Geheimnis zu schauen – bis eines Tages ein junger Mann sich nach Saïs aufmacht, um trotz Verbot dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. In seinem philosophischen Roman sucht Heinz Greter nach den Schnittlinien zwischen Mythos und Erkenntnis. Er schildert seine innere Situation vor dem Hintergrund der vielfältigen Weltsichten zur Zeit des Hellenismus und zeigt, was in Saïs schließlich gefunden werden kann.

Keine Tickets, Einlass, solange Platz vorhanden

Eintritt frei


Vorschau
3.11.: Sabine Golde: Kunst + Buch = Buchkunst
10.–24.11.: Ralph Steinbrüchel – Schleifen

Etwas für Dich?
Wir suchen Verstärkung für unseren Vorstand. Wer Interesse hat, ist eingeladen, an einer unserer nächsten Vorstandssitzungen teilzunehmen. Wir freuen uns über jeden Hinweis; eine E-Mail an info@die-kassette.ch genügt.
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

KASSETTE . für projekte .
wolfbachstrasse 9
8032 zürich


news@die-kassette.ch
www.die-kassette.ch

twitter: @KassetteZH